Wolfgang Helfferich

1958   in Neustadt an der Weinstraße geboren
1973 - 1976   Ausbildung zum Dekorateur
1976 - 1981   Auslandsaufenthalte
1981 - 1986   verschiedene Tätigkeiten im Bauwesen
1986 - 1988   Ausbildung zum Kunstglaser, Einrichtung des Ateliers in Neustadt
1993   Meisterprüfung im Kunst-Glaserhandwerk
seit 1994   Mitglied im Berufsverband Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz (BK RLP)
seit 1989   Mitglied im Kunstverein Neustadt an der Weinstraße
seit 2004   Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK RLP)

 

Künstlerische Botschaft, Prägung und Philosophie

Die Reduktion auf das Wesentliche soll zur einer Schärfung der Sinne führen.
Dadurch ist ein essentielles Kriterium der Welterklärung durch die vordergründige Reizung vieler Sinne obsolet.
In seiner Kunst geht es Wolfgang Helfferich um Vorschläge zu Interpretationen der Wirklichkeit, um das Aufzeigen neuer Perspektiven, um die Essenz. Also auch um die Frage, welche Funktion hat das einzelne Individuum in dem hochkomplexen Gefüge unserer Gesellschaft? Welche Funktion haben wir in diesem Leben. Sind wir nur ein austauschbares Muster nach denen wir kategorisiert und einsortiert werden können? Oder sind wir, jeder einzelne von uns und ganz besonders die Künstlerpersönlichkeit, nicht viel mehr? Jeder Künstler und jede Kunst, die nur sich selbst zum Ziel hat, jede Verbindung mit außerästhetischen Sphären leugnet, jede Berührung mit der sozialen oder politischen Wirklichkeit als künstlerischen Irrweg bezeichnet, bleibt folgenlos, wirkt vielleicht sogar überflüssig.
Helfferichs künstlerische Arbeiten und Interpretationen sind ästhetische Auseinandersetzungen mit unseren Realitäten
von beeindruckender Intensität.